dieDatenschützer Rhein Main: “Stirbt Freiheit mit Sicherheit?” – Neuer Gesetzesentwurf: Staatstrojaner sollen uns ausspionieren

Podiumsdiskussion

Eine Vielzahl von Überwachungs- und Sicherheitsgesetzen wurden in den letzten Monaten im Bund und den Ländern in einer schwindelerregenden Taktung novelliert und neu beschlossen; eine gesellschaftlichen Debatte hatte hierzu kaum stattgefunden. Es ist umstritten, ob die Beschlüsse angesichts terroristischer Bedrohungen dazu geeignet sind, die Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger zu erhöhen. Dazu gehört die Ausweitung von:

Elektronischen Fußfesseln, Telekommunikationsüberwachung, Videoüberwachung, Vorbeugehaft, Vorratsdatenspeicherung und der aktuelle Gesetzentwurf zu den Befugnissen des hessischen Verfassungsschutzes, der dann mit einem „Hessentrojaner“ seine Bürger ausspionieren darf.

Teilnehmer:
Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin (Bundesjustizministerin a. D.) und Peter Löwenstein (IT-Experte)
stellen sich der Debatte um Sicherheit und Freiheit sowie ihrer Bedeutung für den Erhalt und die Weiterentwicklung eines demokratischen Gemeinwesens.

Moderation: Thomas Klee (ehemaliger Redakteur des Hessischen Rundfunks)

Veranstalter ist die Bürgerrechtsgruppe dieDatenschützer Rhein-Main gemeinsam mit
der Bürgervereinigung Seckbach e. V. (BVS)
V.i.S.d.P: Uli Breuer, Fontanestr.80, 60431 Frankfurt
E-Mail: kontakt@ddrm.de
Internet: https://dd

dDRM-Flyer

Stadt der Zukunft: Brexit, Immobilien, Grundsteuer und die Zinsen – Chancen und Herausforderungen für Frankfurt

Am 25.02.2018 findet in Frankfurt die Oberbürgermeister-Wahl statt. Im Mittelpunkt steht das Thema “Bezahlbarer Wohnraum”. Die Initiative Finanzplatz Frankfurt  (IFiF, www.ififfm.de) führt aus diesem Anlass eine Podiumsdiskussion durch , die durch einen Impulsvortrag des Experten für Bau- und Bodenrecht  Prof. Privatdozent Dr. Fabian Thiel Frankfurt University of Applie Sciences eingeleitet wird. Hajo Köhn ( Vertreter des Bündnisses IFiF) moderiert die anschließende Podiumsdiskussion mit  Prof. Privatdozent Dr. Thiel und den  Kandidatinnen und dem Kandidaten. Zugesagt haben:

Das Diskussionspapier der Veranstaltung zum Download

Termin: 29.01.2018  19.30 – 21.30 Uhr

Ort: Kunstverein Familie Montez, Honsellstraße 7,       60314 Frankfurt

 

 

Stadt der Zukunft: Brexit, Immobilien, Grundsteuer und die Zinsen – Chancen und Herausforderungen für Frankfurt

Am 25.02.2018 findet in Frankfurt die Oberbürgermeister-Wahl statt. Im Mittelpunkt steht das Thema “Bezahlbarer Wohnraum”. Die Initiative Finanzplatz Frankfurt (IFiF, www.ififfm.de) führt aus diesem Anlass eine Podiumsdiskussion durch , die durch einen Impulsvortrag des Experten für Bau- und Bodenrecht Prof. Privatdozent Dr. Fabian Thiel University of Applied Sciences eingeleitet wird. Hajo Köhn ( Vertreter des Bündnisses IFiF) moderiert die anschließende Podiumsdiskussion mit Prof. Privatdozent Dr. Thiel und den Kandidatinnen und dem Kandidaten. Zugesagt haben:

Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg , Bündnis 90/Die Grünen
Frau Janine Wissler , Die LINKE
Herr Peter Feldmann , SPD

Das Diskussionspapier der Veranstaltung zum Download.

Termin: 29.01.2018   19.30 – 21.30 Uhr

Ort: Kunstverein Familie Montez, Honsellstraße 7,      60314 Frankfurt

Das Bündniss IFiF – Initiative Finanzplatz Frankfurt

“In vielen Bürger-Bewegungen ist man sich schnell einig, dass das derzeitige Finanzsystem nicht den Interessen der Menschen dient und problematische gesellschaftliche und ökologische Wirkungen entfaltet.
Die Initiative Finanzplatz Frankfurt (IFIF) will positive Veränderungen anstoßen und die Umgestaltung des Finanzplatzes Frankfurt und der Finanzinstitutionen vorantreiben.”
Das komplette Selbstverständnis ist hier zu lesen.

Die Mitglieder des Bündniss

attac Frankfurt dieDatenschützerRheinMain e.V.
ZGV EKHN Fair Finance Network
Theater Willy Praml